Professor für Medienwissenschaft

Professor Dr. Bernhard Pörksen

Mit Geschichten überzeugen.
Wie Storytelling funktioniert.

Geschichten sind so alt wie die Menschheit selbst. Sie beflügeln Fantasie und Kreativität, rufen Gefühle wach, schaffen Verbundenheit. Damit sind sie weitaus ansprechender als bloße Sachinformationen. Denn der Mensch ist ein „Storytelling Animal“, er denkt in Geschichten. Geschichten sind mächtig, das ist unbestritten. Sie erregen Aufmerksamkeit, liefern Erklärungen. Kein Wunder also, dass Geschichten Hochkonjunktur auch und besonders im Marketing haben. Aber Vorsicht! Authentisch und schlüssig müssen sie sein!

Storytelling im Marketing heißt, den Menschen oder eine Gruppe von Menschen sichtbar zu machen – Menschen, die hinter einer Marke, einem Produkt und seiner Geschichte oder einer Dienstleistung stehen, oder Menschen, die zur Zielgruppe gehören.

Der renommierte Medienwissenschaftler und Universitätsdozent Professor Dr. Bernhard Pörksen lehrt an der Universität Tübingen. Er erforscht den Medienwandel im digitalen Zeitalter, analysiert die Inszenierungsstile und zeigt konstruktive Möglichkeiten auf, wie man behutsam und sinnvoll mit diesen umgehen kann.